Link verschicken   Drucken
 

Vinzent Reinisch

Vinzent Reinisch

Vinzent Reinisch wurde im Jahr 2000 in Fulda geboren.

Er erhielt seit dem 6. Lebensjahr Klavierunterricht bei der Konzertpianistin Maja Zirkunow an der Musikschule der Stadt Fulda und ist seit 2016 Schüler des Konzertpianisten und Klavierpädagogen Prof. Grigory Gruzman.

2008 begann er mit der Teilnahme am Wettbewerb „Jugend musiziert“ und konnte auf Regional- und Landesebene mehrfach erste und zweite Preise erzielen. Er ist zweiter Bundespreisträger in der Kategorie „Klavier solo“ 2014 und wurde mit dem Jugend-musiziert-Preis der Sparkasse Fulda

ausgezeichnet.

 

2016 erhielt er bei dem internationalen Wettbewerb PIANALE Junior einen Sonderpreis. Zuletzt konnte er Erfolge auf nationaler und internationaler Ebene verzeichnen, wie z.B. als Preisträger des 20. Mendelssohn-Wettbewerbs, des 11. Bach-Wettbewerbs für junge Pianisten oder als Finalist beim Concours Flame in Paris.

 

Seine Interessen im künstlerischen Werdegang gehen dabei auch über das Klavier als Soloinstrument hinaus. So erhielt er nicht nur Cello- und Dirigier-Unterricht, sammelte kammermusikalische Erfahrungen im Klaviertrio und am Klavier zu vier Händen, sondern begeistert sich auch für musikwissenschaftliche und musikhistorische Aspekte.

 

Auch durch die Teilnahme an verschiedenen Akademien, wie der "Internationalen Sommerakademie - Mozarteum", in Salzburg, der PIANALE Junior, der "Chethams Summer School for Pianists" in Manchester und anderen, erhielt er wertvolle Anregungen von namhafter Professoren wie Dmitri Bashkirov, William Fong, Benjamin Frith, Jay Gottlieb, Balázs Szokolay, Natalia Trull, Uta Weyand-Schäfer, sowie von einigen weiteren.